Haushaltbefragung Tübingen 2007

Im Oktober 2007 wurden durch IVAS mit Hilfe von über 100 Tübinger Schülerinnen und Schülern eine umfangreiche Haushaltbefragung zur Mobilität der Wohnbevölkerung durchgeführt. Im Auftrag des Stadtverkehrs Tübingen (svt)als Träger des ÖPNV wurden an 10.000 Haushalte Fragebögen verteilt. Die Rücklaufquote betrug 49,5%. Damit können nun die Daten der ca. 8.100 anonym antwortenden Personen aus fast 5.000 Haushalten digitalisiert und ausgewertet werden. Bedingt durch die hohe Stichprobe wird erwartet, stadtteilfbezogene Aussagen zu Mobilitätsgewohnheiten, Akzeptanz und Potenzialen aller Verkehrsträger in Tübingen erstellen zu können und dabei auch die anstehenden ÖPNV-spezifischen Fraghestellungen zu beantworten. Separat läuft derzeit noch eine studentische Befragung der Studierenden in Tübingen, um die Besonderheiten dieser Personengruppe (23.000 bei insgesamt 82.000 Einwohnern) und deren spezifischen Anforderungen an das Verkehrssystem zu erheben.  

Ziel ist es - eingebunden in einen gesamtstädtischen Prozess - die Ergebnisse für die Gestaltung eines nachhaltigen, energieefizienten und einwohnerfreundlichen Verkehrssystems in Tübingen zu nutzen.