Verkehrssimulation für den Joliot-Curie-Platz in Halle

In einem ersten Schritt wurden in umfangreichen Verkehrserhebungen die Verkehrsströme am Platz analysiert. In Überlagerung mit den künftigen Anforderungen an den Platz und im Hinblick auf die Entwicklung der Stadtbahn konnten Varianten aufgezeigt werden, wie der Verkehrsablauf künftig optimiert werden könnte. Neben einfachen verkehrsorganisatorischen Regelungen wurden Varianten bis hin zu baulichen Veränderungen (Gestaltung Kreisverkehr) untersucht und bewertet. Vier Varianten wurden dann simuliert. Die Ergebnisse sind Input für die weitere Diskussion bei der Variantenbewertung. Die entwickelte Vorzugsvariante wird dann bei der Realisierung der Stadtbahn in die weiterführenden Planungen einbezogen.