Haushaltbefragung "Mobilität in Heidelberg "

In Heidelberg hat IVAS zur Fortschreibung des integrierten Verkehrsmodells der Stadt durch eine stichprobenhaften Haushaltbefragung von 2.300 Bewohner aller Stadtteilen Heidelbergs das aktuelle Mobilitätsverhalten erhoben. Im Ergebnis liegen neben allgemeinen Angaben zum Verkehrsverhalten auch Daten für die Personengruppen- und Quelle-Ziel-Gruppen bezogene Verkehrserzeugung vor.  

mehr dazu...
Grenzüberschreitende Haushaltbefragung Görlitz - Zgorzelec 2006

Erstmalig fand 2006 eine grenzüberschreitende Haushaltbefragung statt. Aus unserer Sicht eine Premiere in Deutschland. Damit lässt sich nun in der deutsch-polnischen Doppelstadt Görlitz/ Zgorzelec grenzüberschreitende Mobilität der Einwohner beschreiben, was in der Verkehrsplanung und der Verkehrsmodellierung im Grenzraum essentiell wird - insbesondere vor dem Hintergrund des Beitritts der Republik Polen in Schengenraum und zur Bewertung der lokalen Verkerhrsströme in Überlagerung mit der aktuellen Landesverkehrsprognose Sachsen 2020.  

mehr dazu...
Haushaltbefragung Tübingen 2007

Im Oktober 2007 wurden durch IVAS mit Hilfe von über 100 Tübinger Schülerinnen und Schülern eine umfangreiche Haushaltbefragung zur Mobilität der Wohnbevölkerung durchgeführt. Im Auftrag des Stadtverkehrs Tübingen (svt) wurden an 10.000 Haushalte Fragebögen verteilt. Die Rücklaufquote betrug 49,5%.  

mehr dazu...
Verkehrsbefragung Leipzig 2006/ 2007

Vor und nach der Eröffnung der A38 (Südring Leipzig) sowie zur Eichung des Verkehrsmodelles Leipzig an realen Fahrbeziehungen sollen in einer ersten Stufe die Quell- und Zielverkehre am Stadtrand von Leipzig analysiert werden.  

mehr dazu...
Haushaltsbefragung Radebeul 2003

Im Rahmen der Erarbeitung des Verkehrsentwicklungsplanes Radebeul erfolgte im Oktober 2003 durch IVAS eine Mobilitätsbefragung von 1.200 Haushalten in der Stadt Radebeul.  

mehr dazu...