Kontaktieren Sie uns: +49 (0)351 211140|dresden@ivas-ingenieure.de
Laden...
Lärmaktionspläne / Lärmminderungskonzepte2020-06-30T10:06:37+02:00

Aufgaben

  • Lärmaktionspläne

  • Lärmminderungskonzepte für Städte, Gemeinden und Ortsteile

  • Strategische Umweltprüfung

  • Betroffenheitsanalysen

  • Grundlagedaten für schall- und lufthygienische Untersuchungen

Lärmschutzwände

Lösungsbeispiele

  • Erarbeitung von komplexen Lärmaktionsplänen für Großstädte, u. a. Hamburg, Leipzig, Dresden etc.

  • Erarbeitung von Lärmaktionsplänen für Mittel- und Kleinstädten, u. a. Jena, Fürth, Brandenburg a. d. Havel, Hoyerswerda etc.

  • Lärmminderungskonzepte, u. a. für den Kurort Bad Belzig

  • Strategische Umweltprüfungen für konzeptionelle Planungen, u.a. für den Verkehrsentwicklungsplan Cottbus

  • Betroffenheitsanalysen für verkehrliche Untersuchungen, u. a. für die ÖPNV-Entwicklung im Stadtteil Dresden-Striesen

  • Verkehrsmengen im Kfz-, Liefer- und Schwerverkehr als Grundlagen für schall- und lufthygienische Untersuchungen (zur Weitergabe an Partnerbüros)

Hauptursache von gesundheitsbeeinträchtigenden Lärmbelastungen ist Verkehr von Straßen und Schienenanlagen. Insofern können Lärmaktionspläne und Lärmminderungskonzepte nur dann erfolgreich sein, wenn Fragestellungen von Verkehrsplanung und –organisation sowie verkehrlich-infrastrukturelle Aspekte im Vordergrund stehen. Dafür werden Maßnahmen entwickelt, die eng im Konsens mit der Gesamtverkehrsentwicklung einer Kommune oder eines Stadtteils betrachtet und erfolgreich umgesetzt werden können. Für die Bewertung vorgeschlagener Lösungsansätze arbeiten wir auch eng mit Akustikern zusammen. Unsere Auftraggeber reichen von kleinen Gemeinden an Autobahnen und Haupteisenbahnstrecken bis hin zu den größten Ballungsräumen in Deutschland.

Lärmschutz

Jedes verkehrliche und auch komplexe Planwerk, welches zu einer langfristigen Entwicklung der Verkehrssysteme erstellt wird, ist hinsichtlich seiner Umweltwirkungen zu bewerten. Dazu gibt es mit der Strategischen Umweltprüfung ein Instrument, welches in kreativer Anwendung auch für jegliche verkehrliche Planwerke.

Gerade in Zeiten des Klimaschutzes sind umweltrelevante Belange wichtiges Kriterium für die Bewertung von verkehrlichen Maßnahmen. Betroffenheitsanalysen, u.a. hinsichtlich der Lärmpegel werden im Rahmen zahlreicher Verkehrsuntersuchungen mit herangezogen, um umweltbewusste Entscheidungen treffen zu können.

Für Gebietsentwicklungen, sei es Wohn- oder Gewerbeansiedlung, sind schall- und lufthygienische Gutachten erforderlich, um die geforderten Grenzwerte für die geplante Ansiedlung einzuhalten. Die erforderlichen Grundlagedaten für die entsprechenden schall- und lufthygienischen Untersuchungen werden u. a. im Rahmen von verkehrsplanerischen und verkehrstechnischen Untersuchungen bzw. auch separat aus umfassenden Verkehrsanalysen ermittelt und dargestellt.

Aktuelle Projekte und Referenzen

Weitere Referenzen

Hinweis

Im Folgenden finden Sie weitere ausgewählte Referenzen. Wenn Sie Interesse an einer der folgenden Referenzen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Masterplan Lärmminderung Dresden
Lärmaktionsplan Annaberg-Buchholz
Lärmaktionsplan Bad Belzig
Lärmaktionsplan Bautzen
Lärmaktionsplan Brandenburg a.d . Havel
Lärmaktionsplan Brand-Erbisdorf
Lärmaktionsplan Chemnitz
Lärmaktionsplan Heidenau
Lärmaktionsplan Erlangen
Lärmaktionsplan Flöha
Lärmaktionsplan Freiberg
Lärmaktionsplan Görlitz
Lärmaktionsplan Großbeeren
Lärmaktionsplan Großhartmannsdorf
Lärmaktionsplan Hoyerswerda
Lärmaktionsplan Jena
Lärmaktionsplan Löbau

Lärmaktionsplan Meißen
Lärmaktionsplan Moritzburg
Lärmaktionsplan Neustadt/ Sa.
Lärmaktionsplan Nossen
Lärmaktionsplan Ohorn
Lärmaktionsplan Ottendorf-Okrilla
Lärmaktionsplan Plauen
Lärmaktionsplan Priestewitz
Lärmaktionsplan Radebeul
Lärmaktionsplan Thermalbad Wiesenbad
Lärmaktionsplan Torgau
Lärmaktionsplan Weida
Lärmaktionsplan Wilsdruff
Lärmaktionsplan Zeitz
Lärmaktionsplan Zwickau
Best-Practise Lärmaktionsplanung