Fortschreibung Verkehrsentwicklungsplan Hoyerswerda 2006/ 2007

Ausgehend von den Ergebnissen des Forschungsprojektes "Verkehr in schrumpfenden Städten" wurde im Zuge der Fortschreibung des VEP für die Stadt ein komplett aktualisiertes und auf den neuesten demografischen und verhaltenstypischen Erkenntnissen beruhendes Verkehrsmodell aufgebaut.  

Es berücksichtigt räumliche Schrumpfung, Alterung, Entwicklungen in der Kfz-verfügbarkeit, wirtschaftliche Entwicklungen, Pendlerverhalten und Alternativen im Infrastrukturausbau. Dabei bettet es sich in das Landesmodell Sachsen ein und ergänzt dieses durch detailliertere und aktuelle Prognosedaten und schreibt es für den gewählten Bereich auf das Jahr 2020 fort.  

In den darauf aufbauenden Schritten wird über eine integrierte Fragestellung eine Entwicklungskonzept für die städtische Infrastruktur, Rückbaumöglichkeiten, kostensparende Alternativen und Chancen der räumlichen Aufwertung diskutiert. Ergänzt wird das Konzept durch umfangreiche Analysen zur Verkehrssicherheit, der räumlichen Erreichbarkeit, dem ruhenden Verkehr, dem Tourismus, dem Radverkehr und ÖPNV und anderer Aspekte.  

Der abschlussbericht wurde am 19.11.2007 geliefert. Nun folgt die Vorstellung und Umsetzung in den kommunalpolitischen Gremien, die auch durch IVAS begleitet wird.